Eine Traumhochzeit in New York City – Teil 1

Da ist sie nun, die erste Hochzeit aus dem letzten Jahr. Und diese führte uns grandioserweise in die Weltmetropole NEW YORK. Eine wirklich aufregende und spannende Woche hatten wir mit unserem Brautpaar Stefanie & Christian. Die beiden hatten sich ihren großen Traum erfüllt und gaben sich das Ja-Wort in Ihrer Lieblingsstadt New York City. Lieben gelernt hatten die beiden den „Big Apple“, als Christian für einige Zeit in New York ein Praktikum absolvierte und Stefanie ihn dort für ein paar Wochen besuchte. Und wir müssen sagen New York ist wirklich eine atemberaubende, pulsierende und beeindruckende Stadt. Hupende Autos, laute Sirenen, in den Himmel wachsende Hochhäuser, rennende und gestresste New Yorker, aber auch grüne Oasen wie der Central Park oder die High Line – all das und noch viel mehr ist New York. Wir sind glücklich und dankbar die Stadt in ihren vielen Facetten kennengelernt zu haben und die großartige Möglichkeit hatten dort eine Hochzeit begleiten zu dürfen.

Stefanie & Christian vertrauten ihren großen Tag Erol Inanc, von „Echt New York„an. Erol ist ein gebürtiger Münchener, der bereits seit 1991 in New York lebt und sich dort unter anderem auf Hochzeiten spezialisiert hat. Er kümmert sich um Visagisten, Floristen, Fotografen, Chaufeur und um alle erforderlichen Formalitäten. Ein sehr sympatischer und zuverlässiger  Typ und großartigen Dienstleistern an seiner Seite.

Wir wohnten mit Stefanie & Christian im neuen RIU Plaza New York Time Square. Ein tolles Hotel nur wenige Gehminuten vom lebendigen Time Square entfernt. Dort fand auch am Hochzeitstag das Getting Ready von Stefanie & Christian statt. Die wirklich sehr talentierte und sympathische Stylistin Jessica Bollaci hat einen tollen Job gemacht und mit Haarstyling und Make up aus Stefanie eine wunderschöne Braut gezaubert.



Dann ging es endlich los. Wir fuhren mit dem Taxi zum Rockefeller Center, auf dessen Aussichtsplattform fand die Trauung von Stefanie & Christian statt. Dort angekommen empfing uns gleich der nette Standesbeamte und Erol, der Wedding Planner. Nun ging es mit dem Fahrstuhl in den 70. Stock des Top of the Rock zur offiziellen Aussichtsplattform und von dort hatte man einen einzigartigen Blick auf New York City, auf den Central Park und auf das Empire State Building.

 

Der wunderschöne Brautstrauß ist übrigens von Élan Flowers New York und war ein absoluter Hingucker.

 

Nach der Trauung ging es für uns mit unserem super sympathischen Chaufeur weiter zu ein paar vom Brautpaar ausgesuchten Spotlights. Unter anderem zum Lieblingsburgerladen Shake Shack, dem überwältigenden Grand Central Terminal, der beliebten Love-Sculpture, dem beliebten Fotomotiv Flatiron Building und der wohl mit bekanntesten Brücke New Yorks, der Brooklyn Bridge. Da schlugen die Fotografenherzen höher.

Natürlich durfte auch ein Abstecher in den Central Park nicht fehlen. Die grüne Oase inmitten des Großstadtdschungels ist wirklich beeindruckend und ein totaler Kontrast zur hektischen Weltstadt. Mit einer Größe von 340 Hektar ist es ein beliebter Treffpunkt für die gestressten New Yorker. Die New Yorker lieben den Central Park und seine Ruhe, die man dort findet, obwohl man sich mitten in Manhattan befindet.

Und als Abschluss von diesem aufregenden Tag durfte natürlich der belebte Time Square auf keinen Fall fehlen. Besonders am Abend ist das „bunte und blinkende Herz New Yorks“ auf jeden Fall einen Besuch wert. Shoppingmöglichkeiten, Theater und etwas „andere“ Menschen trifft man auf dem Time Square. Und natürlich auch für Brautfotos ist dieser Teil New Yorks eine tolle und ausgefallene Location.

Und wenn ihr jetzt denkt, das war alles, dann müssen wir Euch enttäuschen. Tag 2 unseres Shootings folgt. Unter anderem mit den Highlights: Freiheitsstatue, Coney Island & Rockaway Beach in Queens.



Portfolio|Like|Tweet|Link|Pin|Abonieren

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *

*

*

T e r m i n e