Stefanie & Sebastian – Hochzeitsfotograf in Dahme (Brandenburg)

Am Samstag, ganz früh am Morgen, machten wir uns auf den Weg nach Brandenburg. Genauer gesagt nach Rosenthal bei Dahme. Rosenthal liegt südlich von Berlin in einer von Feldern, Wiesen und Auen geprägten unberührten Landschaft.  Traditionen werden hier besonders hochgehalten. So auch bei der Hochzeit von Steffi & Sebastian, wo ein ganzes Dorf in Aufruhr war. Nach der standesamtlichen Trauung wurde Steffi von Ihren Arbeitskollegen mit einem „besonderen Hochzeitsgefährt“ überrascht. Doch die studierte Dipl. Agrar-Ingenieurin stand Ihrer „Frau“ und machte sich mit Ihrem frisch angetrauten Ehemann Sebastian und dem tonnenschweren Gefährt auf dem Weg zu Ihrem Elternhaus, wo sie schon von Ihren Gästen und Dorfbewohnern empfangen wurden. Nach einer kleinen Stärkung ging es für die Beiden mit uns zum Fotoshooting. Anschließend stand die kirchliche Trauung auf dem Plan. Am Elternhaus von Steffi standen die Hochzeitsgäste Spalier und folgten dem Brautpaar zur Kirche, welcher traditionell zu Fuß durch das Dorf genommen wurde. Danach folgte eine sehr persönliche Trauung in der alten steinernen Dorfkirche. Nun ein paar erste Impressionen von Eurem Hochzeitstag liebe Steffi und lieber Sebastian. Wir wünschen Euch für Eure gemeinsame Zukunft alles Liebe & Gute.

Eure Hochzeitsfotografen

Conny & Jürgen

Portfolio|Like|Tweet|Link|Pin|Abonieren
  • 7. September 2010 - 12:19

    Sabine - Auch in unseren thüringen Gefilden ist es üblich, dass die Hochzeitsgesellschaft bzw. das Brautpaar vor der kirchlichen Trauung durch das Dorf spaziert :-)

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *

*

*

T e r m i n e